Jetzt bewerben: Forschungspreis 2021 der Hochschule Merseburg

Logo_Forschungspreis HoMe_2021.jpg

Die Hochschule Merseburg ist stetig bemüht, Standards im Bereich Forschung und Entwicklung zu setzen. Immer wieder werden dabei Leistungen erbracht, die besonders herausragen. Für die Würdigung dieser innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten verleiht die Hochschule Merseburg jährlich einen Forschungspreis für Mitarbeitende, Studierende und Promovierende.

"Die Forschenden unserer Hochschule setzen mit ihrer täglichen Arbeit innovative Impulse für unser (künftiges) Zusammenleben. Das können die Weiterentwicklung bestehender Technologien oder die Erforschung neuer Prozesse sein. Aber auch Fragestellungen zu gesellschaftlichen Themen treten zunehmend in den Mittelpunkt aktueller Forschungsarbeiten. Um diese außergewöhnlichen Leistungen zu würdigen, wollen wir auch in diesem Jahr die Forschenden der Hochschule mit dem Forschungspreis auszeichnen. Ich freue mich daher, auch im Namen des Prorektors für Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründung, Prof. Dirk Sackmann, alle Studierenden, Promovierenden sowie Forschenden dazu einzuladen, sich bis zum 22. November mit Ihren Projekten und Projektergebnissen für den Forschungspreis zu bewerben", ruft Vanessa Sever, Projektmitarbeiterin Forschungsmarketing KAT | PETA, noch einmal alle dazu auf, sich zu bewerben.

Die Hochschule Merseburg vergibt drei Forschungspreise für

  • herausragende Leistungen von Mitarbeitenden in der Forschung oder der erfolgreichen Umsetzung von Forschungsergebnissen, dotiert mit 1.000 € sowie
  • herausragende Leistungen von Promovierenden in der Forschung oder der erfolgreichen Umsetzung von Forschungsergebnissen, dotiert mit 1.000 € sowie
  • das wissenschaftliche Engagement von Studierenden. Hier werden drei Preise für Studierende ausgelobt, ein erster Preis dotiert mit 750 €, ein zweiter mit 500 € und ein dritter mit 250 €.


Bewerbungen sind bis zum 22. November 2021 beim Prorektor für Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründung (PFWE) - bevorzugt als PDF-Dokument per E-Mail an Vanessa Sever - einzureichen.

Weitere Informationen und Kontakt unter: Forschungsmarketing Hochschule Merseburg


Quelle: Hochschule Merseburg

back