Sozial unterwegs in Merseburg - Netzwerkstelle organisiert Begegnungstag

Wie lassen sich gute soziale Ideen finanzieren und damit Unternehmen gründen? Welche Rahmenbedingungen vor Ort sind nötig, dass daraus auch neue Arbeitsplätze entstehen?

Das sind zwei von einigen Fragestellungen des

1. Mitteldeutschen Zukunftstages
für soziale Innovationen und Gründungen

am 5. Juli 2022, von 13 bis 16 Uhr
im Wiegand-Quartier in Merseburg.


Veranstalter ist die Netzwerkstelle "Social Entrepreneurship Sachsen-Anhalt" (SENSA) als Teil des Merseburger Innovations- und Technologiezentrums (MITZ). Neben Vorträgen und Diskussionen soll der Tag sozialen Gründern, Unternehmen oder Innovationen untereinander vernetzen.

Weitere Informationen zum SENSA finden Sie unter www.sensa-netzwerk.de

Zurück