Kongressmesse Rapid.Tech 3D

Nach der Corona-bedingten Zwangspause 2020 der Rapid.Tech 3D sind die Weichen für 2021 gestellt! Die älteste deutsche Kongressmesse für Additive Manufacturing (AM) wird vom 4. bis 6. Mai im nächsten Jahr erstmals als Hybrid-Event mit Live- und Digital-Formaten geplant.

Die additive Fertigung erfährt gerade in diesen Pandemie-Zeiten nochmals einen deutlichen Schub. Kaum eine andere Industrie hat so schnell und innovativ auf die Corona-Krise reagiert, wie die AM-Branche. Auch in der Industrie erwies sich der 3D-Druck als Weg, um unterbrochene Lieferketten zu überbrücken und die Risiken des globalen Sourcings zu minimieren. Das dichtere Heranrücken der Produktion an die Kunden verringert außerdem Transportwege und Schadstoffemissionen und trägt somit zu einem nachhaltigen Wirtschaften bei. Diese Themen stehen verstärkt im Mittelpunkt der Rapid.Tech 3D.

Aktuell läuft der Call for Papers - wie Sie Ihren Vortrag einreichen können, erfahren Sie hier:

www.rapidtech-3d.de/fachkongress/call-for-papers.html 

Zurück