Gründerpreis Saalekreis 2022

Auch in diesem Jahr können sich junge Unternehmen aus dem Saalekreis um den Gründerpreis bewerben.

Bereits zum sechsten Mal werden Unternehmen ausgezeichnet, die mit innovativen, tragfähigen Geschäftsideen überzeugen können. Ziel des Gründerpreises ist es, den Mut zur Selbständigkeit zu unterstützen und somit einen Beitrag zu einem dynamischen Gründungsklima in der Region zu leisten.

"Erfolgreichen Gründerinnen und Gründern kommt eine hohe Bedeutung für die Wettbewerbs- und Innovationskraft einer Region zu. Die zurückliegenden Monate waren sicherlich auch für viele junge Unternehmen eine große Herausforderung. Mit der Neuauflage des Gründerpreises wollen wir daher herausragende Existenzgründungen würdigen und vor allem ein positives Signal für hoffentlich wieder bessere Zeiten geben", so Kevin Löber, Leiter der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Tourismus Saalekreis.

Bewerben können sich Unternehmen, die im Zeitraum vom 1. Januar 2018 bis 30. November 2020 gegründet wurden und ihren Hauptsitz im Saalekreis haben. Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. Dezember 2021 und endet am 31. Januar 2022 (verlängert bis 28.02.2022).

Eine unabhängige Jury wird aus allen Bewerbungen drei Preisträger auswählen. Bewertet werden neben der Geschäftsidee auch das Marketingkonzept, der wirtschaftliche Erfolg und die potentiellen Zukunftsaussichten sowie der damit verbundene Beitrag zur Entwicklung der Region. Der erste Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet am 31. Mai 2022 statt.

Alle Informationen zum Gründerpreis, den Teilnahmebedingungen und der Bewerbung finden Sie hier:

www.saalekreis.de/de/gruenderpreis-2022.html

Bei Fragen zum Gründerpreis und zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

Landkreis Saalekreis
Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Tourismus
Frau Zanner
Domplatz 9
06217 Merseburg
Telefon: 03461 40 1024
E-Mail: gabriele.zanner@saalekreis.de

Zurück