Rückblick GründungsSzene

Event 14.2.24 Gründen Frauen anders als Männer

Spannende Diskussion zum Auftakt der GründungsSzene

Am Valentinstag lud die GründungsSzene zum ersten Event des Jahres zur "Frühschicht" ein. Das Thema lautete: "Gründen Frauen anders als Männer?"

In der rustikalen Atmosphäre des „Impuls Merseburg“ diskutierten Gründer:innen, Unternehmer:innen sowie Vertreter einiger Institutionen aus den umliegenden Städten über Herausforderungen, Chancen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede beim Gründen.

Unsicherheit verbindet

Schnell wurde deutlich, dass Unsicherheit sowohl bei Gründerinnen als auch bei Gründern eine große Rolle spielt. Wichtiges Wissen ist am Anfang oft noch nicht vorhanden, die weiteren Schritte sind unklar, und vor allem das finanzielle Risiko ist groß, so dass der Schritt in die Selbständigkeit nicht selten einer in die Ungewissheit ist.

Netzwerke als Anker

Einig war man sich aber darin, dass ein gutes Netzwerk enorm wichtig ist. Ein Netzwerk bietet Austausch, Wissen und eben auch ein Stück Sicherheit.

Nicht jeder kann alle Details kennen aus der aktuellen Gesetzeslage, Fördermöglichkeiten, Branchenbesonderheiten o.ä.. Man muss nur wissen, wen man anrufen kann… Egal ob es um mentale oder finanzielle Unterstützung oder um Unternehmenswissen geht.

Gemeinsam stark in die Zukunft

Der Tenor war klar: Unterstützung ist für beide Geschlechter wichtig. Dafür braucht es mehr sichtbarere Angebote, bessere Kommunikation und mehr Austausch auch zwischen den unterstützenden Institutionen.

Die GründungsSzene nimmt für die Zukunft auch diese Punkte auf:

  • Wie kann man das Bild von Unternehmertum modernisieren?
  • Wie bekommt man Unternehmertum an die Schulen?
  • Und immer wieder – wie stärken wir die Gründer:innen der Region?!

 

Hier geht es zum passenden Artikel mit mehr thematischem Inhalt: "Gründen Frauen anders als Männer".

Sie möchten keine Veranstaltung der GründungsSzene verpassen? Auf unserem Instagram-Kanal und natürlich hier unter Veranstaltungen finden Sie alle weiteren Events.

Rückblick GründungsSzene

Event 14.2.24 Gründen Frauen anders als Männer

Spannende Diskussion zum Auftakt der GründungsSzene

Am Valentinstag lud die GründungsSzene zum ersten Event des Jahres zur "Frühschicht" ein. Das Thema lautete: "Gründen Frauen anders als Männer?"

In der rustikalen Atmosphäre des „Impuls Merseburg“ diskutierten Gründer:innen, Unternehmer:innen sowie Vertreter einiger Institutionen aus den umliegenden Städten über Herausforderungen, Chancen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede beim Gründen.

Unsicherheit verbindet

Schnell wurde deutlich, dass Unsicherheit sowohl bei Gründerinnen als auch bei Gründern eine große Rolle spielt. Wichtiges Wissen ist am Anfang oft noch nicht vorhanden, die weiteren Schritte sind unklar, und vor allem das finanzielle Risiko ist groß, so dass der Schritt in die Selbständigkeit nicht selten einer in die Ungewissheit ist.

Netzwerke als Anker

Einig war man sich aber darin, dass ein gutes Netzwerk enorm wichtig ist. Ein Netzwerk bietet Austausch, Wissen und eben auch ein Stück Sicherheit.

Nicht jeder kann alle Details kennen aus der aktuellen Gesetzeslage, Fördermöglichkeiten, Branchenbesonderheiten o.ä.. Man muss nur wissen, wen man anrufen kann… Egal ob es um mentale oder finanzielle Unterstützung oder um Unternehmenswissen geht.

Gemeinsam stark in die Zukunft

Der Tenor war klar: Unterstützung ist für beide Geschlechter wichtig. Dafür braucht es mehr sichtbarere Angebote, bessere Kommunikation und mehr Austausch auch zwischen den unterstützenden Institutionen.

Die GründungsSzene nimmt für die Zukunft auch diese Punkte auf:

  • Wie kann man das Bild von Unternehmertum modernisieren?
  • Wie bekommt man Unternehmertum an die Schulen?
  • Und immer wieder – wie stärken wir die Gründer:innen der Region?!

 

Hier geht es zum passenden Artikel mit mehr thematischem Inhalt: "Gründen Frauen anders als Männer".

Sie möchten keine Veranstaltung der GründungsSzene verpassen? Auf unserem Instagram-Kanal und natürlich hier unter Veranstaltungen finden Sie alle weiteren Events.