Sustainable InteGral Management Approaches for Water areas

SIGMA for Water ist ein innerhalb des INTERREG IVC-Programms (Programm zur europäischen interregionalen Zusammen- arbeit) durchgeführtes und finanziertes Projekt. SIGMA for Water steht dabei für: Sustainable InteGral Management Approaches for Water areas

Projektlaufzeit: Januar 2010 bis März 2013

Budget: 2,5 Mio. €, davon ERDF 1,9 Mio. €

Allgemeine Zielstellung

Förderung der Fähigkeit der Partnerregionen neue Seen und Feuchtgebiete zur Anpassung an klimatische Änderungen und Verbesserung der Wasser- und Umweltqualität zu entwickeln.

Anlass

Das menschliche Handeln und die industriellen Einflüsse der letzten Jahrzehnte hatten viele negative Folgen für die verschiedenen europäischen Wasser- und Ökosysteme. Hier sind insbesondere die Verschlechterung der Wasserqualität, die Schädigung der Flora und Fauna sowie die Verringerung der Umweltqualität im Allgemeinen zu nennen.

Zusätzlich stehen viele Regionen vor der Herausforderung sich auf ändernde Wassermengen, bedingt durch den stattfindenden Klimawandel, einstellen zu müssen. Die Auswirkungen reichen von erhöhtem Niederschlag, variierenden jahreszeitlich bedingten Pegelständen der Flüsse und Überflutung bis hin zu Wassermangel und Dürre.

Da viele Regionen in der EU vor ähnlichen Aufgaben stehen und durch die Rekultivierung und Entwicklung neuer Seen und Feuchtgebiete zur Verbesserung der Wasser- und Umweltqualität in den jeweiligen Gebieten beitragen wollen, entstand die Überlegung der Bildung einer interregionalen Partnerschaft. Für dieses internationale Projekt SIGMA for Water haben sich 11 Partner aus 8 europäischen Ländern zusammengeschlossen. Jeder einzelne Partner bringt seine eigenen spezifischen Kenntnisse, Erfahrungen und "good practices" in dieses Projekt ein.


Σ  

"Sigma" ist das griechische Symbol für Summe. Es soll den ganzheitlichen Ansatz und die interregionale Zusammenarbeit, welche notwendig ist um die Herausforderungen, die durch dieses Projekt bewältigt werden sollen, widerspiegeln.

Zurück