Landesbürgschaften Sachsen-Anhalt

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 hat das Land die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) mit der Bearbeitung und Verwaltung der Landesbürgschaften zur Wirtschaftsförderung beauftragt.

Mit der Übernahme von Landesbürgschaften unterstützt das Land Sachsen-Anhalt Unternehmen bei der Finanzierung volkswirtschaftlich förderungswürdiger und betriebswirtschaftlich vertretbarer Maßnahmen. Angehörige freier Berufe sowie Träger sozialer, kultureller und wissenschaftlicher Einrichtungen sind ebenso förderfähig.

Was wird finanziert?

  • Investitionskredite (Gründung, Erweiterung oder Modernisierung von Unternehmen)
  • Betriebsmittelkredite (allg. Betriebsmittel)
  • Avalkredite (Anzahlungs-, Vertragserfüllungsavale)


Vor Beantragung der Bürgschaft wird ein Beratungsgespräch empfohlen. Bitte vereinbaren Sie mit Ihren zuständigen Experten einen persönlichen Termin.
Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: http://www.ib-sachsen-anhalt.de/firmenkunden/investieren/landesbuergschaften-sachsen-anhalt.html


Quelle: Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Kurzmitteilung vom 22.01.2016

           und www.ib-sachsen-anhalt.de

Zurück