Europäische Forschungsförderung für Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Das EU-Hochschulnetzwerk Sachsen-Anhalt lädt am 19. Juni 2017 herzlich klein- und mittelständige Unternehmen, die an internationalen Forschungs- und Innovationsprojekten interessiert sind, zu einem Wissensaustausch nach Magdeburg ein. Unternehmer erfahren hier ganz konkret, wie das Netzwerk und andere Akteure sie bei der Antragstellung im Rahmen des Programms "HORIZONT 2020" unterstützen und Anträge gemeinsam mit Wissenschaftlern initiiert und durchgeführt werden können. Es wird gezeigt, welche Ausschreibungen aktuell veröffentlicht sind und welche praktischen Beteiligungsmöglichkeiten bestehen.

Im Mittelpunkt des Tages stehen Erfahrungsberichte von Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft darüber, welche Vorteile sich für sie aus derartigen Forschungskooperationen ergeben haben, welche Hürden sie zu bewältigen hatten und welche Lehren sie aus den Prozessen gezogen haben. Zudem besteht die Möglichkeit, persönlich mit den Experten des Hochschulnetzwerks sowie des Enterprise Europe Network ins Gespräch zu kommen, die Ihnen mit Rat und Tat bei der Entwicklung Ihrer konkreten Projektidee zur Seite stehen.

Eine Beteiligung am EU-Rahmenprogramm HORIZONT 2020 bietet für KMU großes Potenzial, denn fast ein Viertel des über 70 Mrd. € hohen Budgets sind für Unternehmen vorgesehen. Die Chancen sind also groß!

Die Veranstaltung findet von 13.00 bis 15.30 Uhr in der Universitätsbibliothek Magdeburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch wird um Ihre ANMELDUNG gebeten.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm erhalten Sie hier.


Quelle: http://st.enterprise-europe-germany.de/veranstaltungskalender,show,details-5250.html v. 22.05.2017

Zurück