10-jähriges Bestehen Gründernetzwerk Halle-Saalekreis

Am Anfang war es eine Idee Weniger - jetzt ist es ein Netzwerk Vieler


logo_gründernetzwerk halle-saalekreisDas Gründernetzwerk Halle-Saalekreis blickt auf sein 10-jähriges Bestehen. Eine Existenzgründung, die sich am Markt bewähren kann, will gut vorbereitet sein. Da ist Expertenrat gefragt. Und genau diesen bietet das Gründernetzwerk. Es will mit seinen Angeboten dazu beitragen, ein gründerfreundliches Klima in der Region zu schaffen. Die Akteure der Existenzgründungsberatung bieten gemeinsame Beratertage an, sind regelmäßig auf Messen, wie beispielsweise der "Chance", anzutreffen. Sie loben aber auch alle zwei Jahre den Gründerpreis des Saalekreises aus und unterstützen die Netzwerkarbeit der Gründer untereinander im Rahmen der sogenannten "Gründerkontaktlounge".

Mit ihren über 800 Beratungen pro Jahr leisten sie eine wichtige Basisarbeit für das regionale Gründungsgeschehen. Mit ihrem kostenfreien Angebot geben sie unter anderem Hilfestellung bei der Beantragung von Landes-, Bundes- und EU-Fördermitteln. Die Beratungen erfolgen zu gewerblichen, formalen, persönlichen und genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen. Zum Portfolio gehört neben der Kontaktvermittlung zu Ämtern und Behörden auch die Information zu rechtlichen Hintergründen. Einen breiten Raum der Arbeit nimmt die Unterstützung bei der Erarbeitung von Unternehmens- und Finanzkonzepten ein. "Gerade hierfür ist es notwendig, viel Kraft zu investieren, um erfolgreich zu sein. Da sind sich alle Protagonisten einig. Leider sehen das anfangs nicht alle Klienten so. Hier müssen wir nicht selten Überzeugungsarbeit leisten. Letztendlich gibt uns aber der Erfolg Recht", berichten die Berater.

Mit einer Jubiläumsveranstaltung, welche am 15. November 2016 ab 15.00 Uhr im Theatersaal der Merseburger Hochschule stattfindet, wollen die nunmehr 12 Akteure des Gründernetzwerkes auf die Arbeit der vergangenen Jahre zurück blicken und sich den neuen Herausforderungen der Zukunft stellen.

Fragen zur Veranstaltung beantwortet vorab:

Frau Schaper-Thoma (Tel.: 03461 2599100)


Das Gründungsgeschehen in der Region ist rückläufig. Dies hat unterschiedliche Ursachen. Darum ist es allen besonders wichtig, jedem Gründungswilligen die bestmögliche Unterstützung für den Start zu geben und ihn in der ersten Phase des Unternehmensaufbaus zu begleiten.

"Man soll die Zukunft so nehmen, wie sie kommt. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Zukunft so kommt, wie man sie möchte."

nach Curt Goetz deutscher Schriftsteller (1888-1960)


Zum Gründernetzwerk Halle-Saalekreis gehören:

  • Agentur für Arbeit*
  • Eigenbetreib für Arbeit - Jobcenter Saalekreis
  • Gründerservice der Hochschule Merseburg
  • Handwerkskammer Halle*
  • Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau*
  • Jobcenter Halle (Saale)*
  • Landkreis Saalekreis*
  • Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH - mitz
  • Stadt Halle (Saale)*
  • Technologie- und Gründerzentrum GmbH - TGZ
  • UNIVATIONS GmbH
  • Univations Gründerservice MLU

*von Beginn (13. Juni 2006) dabei



Quelle: Gründernetzwerk Halle-Saalekreis, Pressemitteilung v. 21.10.2016

Zurück